Geschichte

1970 wurde die Abteilung Frauengymnastik gegründet. Der BAC konnte sich dem Ruf nach Förderung im Breitensport nicht ganz entziehen.Anneliese Kick aus Weinheim nahm mit 10 Frauen den Sportbetrieb auf. Kurz nach bekannt werden dieser Abteilung im BAC stieg die Mitgliederzahl rapide. Heute wird die Abteilung von Diana Schütt sportlich betreut und die Abteilungsleitung von Karin Townsend geführt.
1974 erfolgte die Gründung einer Judoabteilung. Der Andrang war groß. Ebenso eifrig wurde trainiert. Die Muskulatur muss warm und locker sein. Auch das Fallen ohne größere Blessuren will gelernt sein.
1977 wurde die Frauenabteilung um die Sportart "Yoga" erweitert. Yoga findet hauptsächlich bei den Frauen Anklang, die größeren Wert auf Dehnungs- bzw. Entspannungübungen legen. Auch dieses Training wird von Katharina Matyas durchgeführt und erfährt großen Zuspruch.

1978 wurde die Judo-Abteilung mangels Interesse an diesem Sport aufgelöst.
1985 gründete der BAC die Kinder- und Schautanzgruppe. Die Kinder werden hier durch Spiel langsam an den Sport herangeführt bzw. auch für eine weiterführende Sportart interessiert. So manches Kind zeigte Interesse für den Schautanz.
So wuchsen zum Beispiel das Schautanzpaar Sarah Izzo und Timo Eigner im Gardetanz dank Trainerin Lucy Eigner zum Vize-Europameister und 3-maligen Deutschen Meister heran.


Seite 2
Start
Vorstand
Kontakt
Impressum
Geschichte
Hinweise

© 2006 - 2017 , BAC 55 Hockenheim e.V.