Home
Angebot
Trainingszeiten
Bilder
Kämpfer
Downloads
Kontakt
Sponsoren
Registrieren / Login
Links
 
Startseite

 

 

Heute haben Geburtstag:

 

Militär-WM: Weiss im Finale
Warendorf. Halbschwergewichtler Gottlieb Weiss (BAC Hockenheim) steht am Samstag, 23. September, bei seinem ersten internationalen Einsatz in der Männerklasse bereits im Finale: Bei den 50. Militär-Weltmeisterschaften in Warendorf hat der erst 19-jährige Sportsoldat der Bundeswehr die Silbermedaille in seiner Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm sicher. Der Vize-Europameister der Junioren setzt damit seine Erfolgsgeschichte fort und dürfte bei seinen ersten Deutschen Männermeisterschaften, Ende Oktober in Straubing, den nationalen Halbschwergewichtsthron für sich beanspruchen wollen. In der kommenden Saison ab Dezember kämpft Weiss für den BC Olympia (BCO) Rhein-Neckar in der Zweiten Bundesliga.


Vier weitere Boxer aus dem Gastgeberland der diesjährigen Militär-WM haben Silber sicher: Vize-Weltmeister Rustam Rahimov (Velbert/Bantamgewicht), Artur Schmidt (Marl-Hüls/Leicht), Martin Dreßen (Schwerin/Halbwelter) und Konstantin Buga (Berlin/Mittel) gewannen ihre Halbfinalkämpfe und zogen wie Weiss in die Finalrunde am Samstag (ab 16 Uhr) ein. Die andere Hälfte der insgesamt zehn deutschen Faustkämpfer war unterdessen vorzeitig ausgeschieden, darunter auch der Olympiadritte von Sydney 2000, Sebastian Köber (Frankfurt/Oder). Er musste wegen einer Fraktur an der rechten Hand nach seinem Auftaktsieg die Segel streichen. Insgesamt nehmen 169 Athleten aus 26 Ländern von vier Kontinenten an dem Turnier der boxenden Sportsoldaten teil.

abvb-Bild Jaschke: Gottlieb Weiss bei einem Ligakampf in Hockenheim 2006.

-Pressemitteilung Amateur-Boxsport-Verband Baden (ABVB) -
Martin Chmielewski

 

zur Übersicht